[COLD PRINCESS] Vorstellung der famiglie De Angelis & Varga

Hallo ihr Lieben,

die Veröffentlichung von Cold Princess rückt näher und näher und ich kann euch gar nicht sagen wie aufgeregt ich bin! Ich war wohl noch vor keiner Veröffentlichung (außer vielleicht meiner ersten Veröffentlichung) so aufgeregt wie vor dieser. Aber darum soll es heute gar nicht gehen. Stattdessen möchte ich euch gerne die beiden Mafiafamilien vorstellen, um die es in der Cosa Nostra Dilogie geht.

Beginnen wir mit der famiglia von Saphira:

An der Spitze der Familie steht Saphira. Sie ist der capo – das Familienoberhaupt. Ihre Eltern sind Viola und Davide De Angelis, die leider bei einem schweren Autounfall für über einem Jahrzehnt ums Leben kamen. Genauso wie Saphiras kleiner Bruder Pippo. Danach bestand die Familie nur noch aus Saphira, ihrem Onkel Vito, seiner Frau Stella und ihrem gemeinsamen Sohn Leandro.
Nach dem Tod seines Bruders wollte Vito sich aus dem aktiven Geschäft der Cosa Nostra, der süditalienischen Mafia, zurückziehen, weswegen Saphira an die Spitze der famiglia trat. Vito übernahm die Position ihres consigliere, ihres Beraters. Er berät Saphira in allen Belangen, welche die famiglia betreffen, aber auch in privaten Dingen. Er ist eigentlich die einzige Person, der Saphira noch vertraut.
Leandro ist Saphiras Cousin und Vizerepräsentant der famiglia. Er ist nicht gerade das, was man sich unter einem furchteinflößenden Mafioso vorstellt. Deswegen kümmert er sich auch eher um die Finanzen und hält sich lieber im Hintergrund. Leandro ist mit Rabia verlobt, die Saphiras beste Freundin seit Kindheitstagen ist.
Rabia ist ein Sonnenschein in der düsteren Welt der Mafia. Was daran liegen könnte, dass sie sich so gar nicht für das Familiengeschäft interessiert. Sie ist eigentlich immer an Saphiras Seite und versucht diese doch eher sehr einseitige Freundschaft (schließlich ist Saphira sehr zurückhaltend und eher unterkühlt) aufrecht zu erhalten.
Fehlt nur noch ein wichtiges Mitglied der Familie: Emilio. Obwohl er kein Blutsverwandter ist, würde Saphira ihn doch als Familienmitglied bezeichnen. Er ist schon seit ihrer Kindheit ein Mitglied der De Angelis und inzwischen Saphiras Chefleibwächter. Er führt ihre guardie, ihre persönliche Leibgarde, an und sorgt dafür, dass Saphira immer in Sicherheit ist.
Gemeinsam mit dieser Unterstützung herrscht Saphira über einen Teil von Palermo.

 

Kommen wir nun zum Gegenspieler der De Angelis: Die Familie Varga

Seit dem Tod des ehemaligen capo Salvatore steht Guiseppe, sein Bruder, an der Spitze der famiglia. Er ist genau das, was man sich unter einem schmierigen, hinterhältigen Mafioso vorstellt. Er ist genauso wie Saphira absolut skrupellos und schreckt vor nichts zurück. Guiseppe ist nicht verheiratet und hat auch keine Kinder. Sein einziges Interesse gilt der famiglia und er herrscht über den anderen Teil von Palermo.
Und er tut genau das Gegenteil von dem, was Salvatore ursprünglich gewollt hatte. Denn Salvatore hatte vor seinem Tod Frieden mit den De Angelis gewollt.
Maria, Salvatores Frau, starb bereits vor langer Zeit und konnte ihren Sohn Madox nie aufwachsen sehen. Aber auch Salvatore, der erst vor etwa zwei Jahren starb, hat seinen Sohn nicht aufwachsen sehen. Jedenfalls nicht nach seinem achten Lebensjahr. Denn zu diesem Zeitpunkt wurde Madox nach Amerika geschickt, wo er nach Salvatores Meinung zu einem ausgezeichneten capo ausgebildet werden sollte.
Aber leider sollte Salvatore nie erfahren, dass alles ganz anders kam, als er es gedacht hatte.

 

Ich hoffe, euch hat dieser kleine Einblick in die Welt, die euch in Cold Princess erwarten wird, gefallen.

 

xo,
Vanessa